Wii U » Vorschau » B » Bayonetta 2 - Hands On

Bayonetta 2 - Hands On

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Bayonetta 2 - Hands On
Bayonetta 2 Boxart Name: Bayonetta 2 - Hands On
Entwickler: Platinum Games
Publisher: Nintendo
Erhältlich seit: 24. Oktober 2014
Genre: Action
Spieler: 1-2
Features:
Off-TV-Play
Über 4 Jahre ist es bereits her, seit die abgedrehte Umbrella-Hexe Bayonetta ihr Debüt auf PlayStation 3 und Xbox 360 feierte. Fans, des von Kritikern hochgelobten Action-Spektakels, warten seitdem sehnsüchtig auf einen Nachfolger. Mit Nintendo als Publisher und einer neuen Frisur im Gepäck, geht die unkonventionelle Hexe nun in ihre zweite Runde. Wir konnten bereits die ersten 4 Kapitel des fertigen Spiels anspielen und uns so einen ersten Eindruck in das Wii U exklusive Engel-Gemetzel aus dem Hause Platinum Games verschaffen.

Der Tag hätte so schön werden können!
Cereza a.k.a Bayonetta ist gerade auf dem Heimweg von einer ausgiebigen Shopping-Tour, als ein Flugzeug, vollgepackt mit feindlichen Monstern, auf die Stadt zusteuert. Mit Hexenkollegin Jeanne an ihrer Seite sind die Flügelkreaturen schnell beseitigt, doch bahnt sich durch eine fehlgeschlagene Beschwörung sogleich das nächste Unheil an. Dem Dämonendrache Gomorrah gelingt es, sich zu befreien und die Seele von Jeanne ins Inferno zu ziehen. Nach einem spektakulären Kampf schafft es Bayonetta zwar, Gomorrah zurückzuschlagen, doch bleibt sie mit dem leblosen Körper ihrer Freundin in den Händen zurück.

Um Jeanne zu retten, macht sie sich nun auf den Weg zur Hölle selbst, um die dort umherirrende Seele zu finden und wieder mit ihrem Körper zu vereinen. So viel zur Ausgangslage. Mit viel abgedrehtem Humor und spektakulären Actionsequenzen begrüßt uns Platinums neuestes Werk und macht unverkennbar klar, dass wir es hier mit dem Nachfolger eines der abgedrehtesten Videospiele der vergangenen Konsolengeneration zu tun haben.

Alte Stärken weiter ausgebaut!
Am grundlegenden Kampfsystem hat sich nicht viel verändert, ist jedoch nochmals um einiges vielfältiger und bietet durch die Möglichkeit on-the-fly zwischen zwei vorher im Menü angelegten Waffensets zu wechseln, eine schöne Dynamik und Geschwindigkeit. Einmal mehr steht mit dem passenden Timing auch die Hexenzeit wieder zur Verfügung, welche die Bewegungen eurer Gegner für eine kurze Zeit verlangsamen und euch so die Möglichkeit bietet, ordentlich Schaden auszuteilen. Auch das kreative Monsterdesign, das zuweilen meist an religiösen Gestalten angelehnt ist, ist wieder klar zu erkennen.
 Autor:
Christoph Jäger
Vorschau
Zur Bayonetta 2 Screengalerie
Screenshots:
Prognose:
5/5
Leserhype:
8.4