Wii U » Tests » T » The Wonderful 101

The Wonderful 101

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: The Wonderful 101
Wonderful 101 Boxart Name: The Wonderful 101 (PAL)
Entwickler: Platinum Games
Publisher: Nintendo
Erhältlich seit: 23. August 2013
Genre: Adventure
Spieler: 1
Features:
keine
Die heutige Generation wird geprägt von vielen Superhelden. Seien es Marvels Avengers oder Batman & Co., überall tauchen sie auf, die verkleideten Frauen und Männer, welche die Welt vor bösen Mächten und fiesen Gegnern bekämpfen und die Menschheit vor dem Verderben retten. Zu den allseits bekannten und beliebten Helden gesellen sich auf der Wii U nun 100 weitere starke Männer und Frauen, welche die Welt zu verteidigen wissen. Sie nennen sich The Wonderful 100 und sie wissen nicht was sie tun. Um ihnen zu helfen haben wir uns eine Heldenmaske übergezogen und treten im Test zu Platinum Games’ The Wonderful 101 gegen die Geathjerk an.
 
Auf in den Kampf, der Alienangriff naht!
Allen voran führt Wonder Red, alias Grundschullehrer Will Wedgewood, die Wonderful 100 an. Dabei stößt er in seinem Team nicht auf viel Gegenliebe und muss ständig um Autorität kämpfen. Nach und nach schließen sich immer mehr Helden aus verschiedenen Teilen der Erde der Gruppe im Kampf gegen die Geathjerk an. Hierbei handelt es sich um eine Alienrasse, welche mit einem Haufen Waffen, Panzern, Soldaten und gefährlichen Robotern die Erde für sich beanspruchen wollen. Das mag nun wie eine 08/15-Actionstory klingen, jedoch ist durch den Humor und die abwechslungsreiche Handlung für eine solide und unterhaltsame Story gesorgt worden. Ein weiteres Plus ist der rasante Spielverlauf. Es kommt nie Langeweile auf und die Geathjerk wissen, wie sie unsere Helden auf Trab halten.
 
We need YOU to join our crew!
Eine Besonderheit der Elitetruppe rund um Wonder Red sind die verschiedenen Fähigkeiten der einzelnen Helden. Im Spiel müssen immer Menschen aus brenzlichen Situationen gerettet werden. Diese erhalten dann eine Maske, mit der sie ihre Helden unterstützen können. Wenn sie in eine bestimmte Formation gebracht werden, beispielsweise in einen Kreis oder eine Linie, erhält man eine spezielle Waffe wie eine Faust oder ein Schwert. Diese Formationen sind besonders effektiv im Kampf gegen die Aliens, sind aber auch für manche Rätsel erforderlich.
review_wonderful_101-bild3.jpg (538×248)
Je mehr Menschen man gerettet hat, desto stärker können diese Waffen sein. Es lohnt sich also auf jeden Hilferuf zu reagieren. Mit jedem neuen Wonder-Soldaten erhält man eine weitere Waffe. Diese stehen an verschiedenen Stellen in den Missionen und bieten erneut Abwechslung im Kampfsystem. Aber nicht nur im Kampf werden diese Formationen verlangt. Die Geathjerk hinterlassen eine Spur der Verwüstung und sehr oft leiden darunter Straßen und Brücken. Um Hindernisse zu überwinden kann man mit einer bestimmten Formation eine Brücke ersetzen oder als Kette an einer Hauswand hochklettern.
 Autor:
Tosha Klotz
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
7.8