Wii U » Tests » S » Scribblenauts Unlimited (3DS)

Scribblenauts Unlimited (3DS)

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Scribblenauts Unlimited (3DS)
Scribblenauts Unlimited Boxart Name: Scribblenauts Unlimited (3DS) (EUR)
Entwickler: 5th Cell
Publisher: Warner Bros. Interactive Entertainment
Erhältlich seit: 06. Dezember 2013
Genre: Kreativ
Spieler: 1
Features:
keine

Dieser Test basiert auf der Nintendo 3DS-Version. Kleinere Abweichungen im Vergleich zur entsprechenden Nintendo Wii U-Fassung sind deshalb nicht völlig ausgeschlossen. 

Eigentlich sollte Scribblenauts Unlimited bereits zum Launch der Wii U-Konsole verfügbar sein, wurde dann aber kurzfristig auf den Frühling 2013 verschoben. Merkwürdigerweise verschwand der Titel auch kurz vor seinem zweiten angepeilten Erscheinungstermin auf 3DS und Wii U aus ungeklärten Gründen mir nichts, dir nichts aus den europäischen Releaselisten. Die Monate danach brachten nur wenige Neuigkeiten, sodass viele vermuteten, Scribblenauts Unlimited würde es gar nicht mehr nach Europa schaffen. Mit einer mehr als einjährigen Verspätung dürfen wir jetzt endlich auch bei uns Maxwells drittes Scribblenauts-Abenteuer spielen. Ob sich die lange Wartezeit gelohnt hat, erfahrt ihr im nachfolgenden GU-Test.

Eine gute Tat pro Tag
Es lebte einmal ein Abenteurerpärchen, das hatte sehr viele Kinder - genauer gesagt 42 - von denen jedes mit speziellen Talenten oder Eigenschaften gesegnet war. Zwei von ihnen waren Lily und Maxwell. Eines Tages erhielt Maxwell ein geheimnisvolles Notizbuch mit dessen Hilfe er auf magische Weise Worte zum Leben erwecken konnte. Anstatt damit allerdings Gutes zu tun, verwendete es Maxwell, um anderen Streiche zu spielen. Und so geschah es eines Tages, dass ein alter Mann, der Opfer eines von Maxwells Streichen wurde, seine Schwester Lily mit einem Fluch verzauberte. Durch den Fluch erstarrten ihre Füße zu Stein. In panischer Aufregung wandte sich Maxwell an seinen älteren Bruder Edwin. Für Edwin schien die Sache klar: Maxwell sollte seine Fehler wieder gut machen und anderen Leuten mit Hilfe des Notizbuches aus der Patsche helfen, um die sagenumwobenen Starites zu ergattern. Und so beginnt für Maxwell sein ganz persönliches Abenteuer.

Selbst ein Dino dient Maxwell als Gefährt.

Im ersten Tutorial-Abschnitt werdet ihr mit den Grundlagen vertraut gemacht und dabei förmlich gleich ins kalte Wasser geschmissen: Bauer Edwin möchte den Schweine-Wettbewerb gewinnen und benötigt dazu ein Schwein, das den Preisrichtern sofort positiv auffällt. Alles was er besitzt, ist jedoch ein vollkommen verdrecktes kleines Ferkelchen. Um aus diesem Schwein ein Prachtexemplar zu machen, müsst ihr es also zunächst säubern. Hier kommt das Notizbuch ins Spiel. Tippt einfach die Buchstaben eines für die Aufgabe nützlichen Gegenstands eurer Wahl ein und im Nu erscheint er auf dem Touchscreen. Mittels der Eingabe von Adjektiven könnt ihr das Schweinchen dann blitzschnell wachsen lassen. Zu guter Letzt sollt ihr dem mittlerweile stattlichen Tier dann noch Flügel schreiben, welche ihm zu noch mehr Aufmerksamkeit verhelfen. Habt ihr die Aufgabe erfolgreich gemeistert, erhaltet ihr einen der begehrten Starites. Doch ist dies ist nur eine der zahlreichen Aufgaben, die euch in Scribblenauts Unlimited noch bevorstehen.
 Autor:
Karim Ahsan
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-