Wii U » Tests » R » Resident Evil: Revelations HD

Resident Evil: Revelations HD

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
Statt 3D jetzt in HD
3DS- und HD-Version sind, abseits der Grafik, größtenteils inhaltlich identisch. Daran gibt es für Erstspieler von Revelations nichts auszusetzen, da Capcom trotz Handheld-Hardware ein vollwertiges Resident Evil-Spiel abgeliefert hat. Eine neue Gegnerart hält Einzug, ebenso Achievements. Das Zielen ist, wie bereits erwähnt, etwas gewöhnungsbedürftiger. Man sieht dem Spiel seine 3DS-Vergangenheit an, vor allem an den vergleichsweise groben Polygonmodellen der Figuren. Auf der anderen Seite glänzt die flüssige HD-Auflösung. Die Integration von Miiverse schafft eine Verbindung zu anderen Spielern, die an derselben Stelle gestorben sind und Todesnachrichten hinterlassen haben. Vielleicht die beste Neuerung ist aber die Unterstützung des Off-TV-Features. Dabei lässt sich Revelations lediglich mittels Gamepad spielen, ganz ohne Fernseherzwang.

FAZIT
Resident Evil: Revelations HD ist ein gelungener HD-Port des 3DS-Originals. Wer die etwas grobere Optik verschmerzen kann, gelangt in den Genuss des vielleicht besten Teils der Serie seit Resident Evil 4. Das Episodenkonzept hält die Motivation aufrecht, die Wii U-exklusiven Features stellen eine sinnvolle Ergänzung dar, ohne das Spiel negativ zu beeinträchtigen. Wer die 3DS-Version noch nicht kennt, sollte spätestens jetzt zuschlagen. Für diejenigen, die das Original bereits kennen, gibt es jedoch kaum einen Grund, noch einmal zuzuschlagen. Zu gering fallen die inhaltlichen Veränderungen aus, zu gut war schon die Erstversion.

Daher für Einzelspieler sehr gut und im Mehrspielermodus sehr gut bis herausragend.
 Autor:
Maximilian Edlfurtner
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-