Wii U » Tests » M » Mario Kart 8

Mario Kart 8

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Mario Kart 8
Mario Kart 8 Boxart Name: Mario Kart 8 (PAL)
Entwickler: Nintendo EAD - SDG1 (Hideki Konno)
Publisher: Nintendo
Erhältlich seit: 30. Mai 2014
Genre: Racer - Fun Racer
Spieler: 1-4
Features:
Miiverse-Sticker, amiibo-Support, Mario Kart TV
Selten hat ein einzelnes Spiel für einen Konsolenhersteller ein so großes Gewicht gehabt, wie Mario Kart 8 es nun für Nintendo haben dürfte. Nach dem äußerst schwachen Start der Wii U und des stetig wachsenden Unmuts der Dritthersteller, die Konsole zu unterstützen, ist Mario Kart 8 wohl die letzte große Chance für Nintendo, das Ruder zumindest noch einmal ein wenig herumzureißen und mit dem Unterfangen Wii U wenigstens ein wenig Gewinn zu machen. Entsprechend wird das Spiel nicht nur mit Bundles, sondern auch mit einer sehr generösen Download-Bonusaktion beworben. Doch kann Mario Kart 8 den hohen Ansprüchen genügen, gelingt Nintendo hier der große Wurf?

Welcome to Mario Kart
Startet man Mario Kart 8 als Kenner der Serie, so wird man zunächst einmal keine großen Überraschungen erleben. Das Spiel stellt den Spieler vor die Wahl, im Einzelspieler-Modus, im lokalen Mehrspieler-Modus für bis zu vier Spieler oder im Online-Modus zu spielen. Sehr löblich ist allerdings hierbei gleich die Option, Online mit zwei Spielern an einer Konsole zu spielen. So wird auch das Online-Spiel zumindest ein wenig mit dem Charme des lokalen Mehrspielermodus versetzt. Im Mehrspielermodus gibt es zwei grundlegende Spielmodi: Das einfache Rennen, oder aber den Schlacht-Modus, in dem man versuchen muss, gegnerische Ballons zum Platzen zu bringen und am Ende eines vorgegebenen Zeitlimits die größte Zahl an Ballons zu besitzen. Im Einzelspieler-Modus kommen noch zwei weitere Spielmodi hinzu: Der Grand Prix, in dem man Cups zu je vier Strecken am Stück absolviert, sowie der Time Attack Modus, in dem man seine Fahrkünste auf einer einzelnen Strecke, wahlweise gegen Entwickler- oder Spieler-Geister aus dem Internet, unter Beweis stellt.
http://wiiu.gaming-universe.de/screens/review_mario_kart_8-bild2.jpg
Leider abermals nicht mit von der Partie ist der Challenge-Modus aus Mario Kart DS, der den Einzelspieler-Wert dieses Spiels enorm gesteigert hat. Wieso Nintendo diesen Modus nach nur einer Iteration scheinbar dauerhaft zu den Akten gelegt hat, erschließt sich nicht.

Starke Einbindung in das Nintendo Netzwerk
Schließlich gibt es, abseits aller aktiven Spielmodi noch den Mario Kart TV-Modus. In diesem Modus kann man eigene Highlightvideos aus den vergangenen Rennen ansehen oder bearbeiten und ins Miiverse hochladen. Andersherum kann man auch Videos von anderen Spielern aus aller Welt anschauen und so vielleicht einige Tricks oder Abkürzungen kennen lernen. Auch wenn ich selbst im Laufe des Tests nicht viel Zeit mit diesem Feature zugebracht habe, dürfte es, wenn mehr Spieler interessante Videos hochladen, durchaus an Attraktivität gewinnen. Im Vergleich zu den reinen Screenshot-Postings, die die meisten anderen Wii U-Spiele bieten, ist die Möglichkeit von Online-Replays definitiv eine willkommene Ergänzung.
 Autor:
Sebastian Küpper
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
8.7