Wii U » Tests » B » Bayonetta 2

Bayonetta 2

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Das Gaming-Universe Wertungssystem: So bewerten wir!
Die Wertung setzt sich bei Gaming-Universe aus den vier Komponenten Gameplay, Optik, Audio und Dauerspaß zusammen. Dazu vergeben wir eine Gesamtwertung, welche alle Faktoren zusammenfasst. Bietet ein Titel einen On- und/oder Offline-Multiplayer Modus, erfassen wir diesen mit einer eigenständigen Wertung. Die Skala umfasst 1 bis 10 Punkte, wie ihr sie Links genauer umschrieben findet, wobei die Gesamtwertung eine Abstufung mit Halbpunkten kennt. Falls wir einer Komponente keine Wertung geben, findet ihr ein "-" sowie einen Hinweis im Test-Text, wieso wir passen. Näheres zu den Komponenten erfahrt ihr, indem ihr die Maus über die entsprechenden Begriffe in diesem Text haltet.

10 Meilenstein

9 herausragend

8 sehr gut

7 gut

6 ordentlich

5 mittelmässig

4 dürftig

3 schlecht

2 schrecklich

1 unzumutbar

 Wertungs-Überblick
9
7
9.0
 
 Infos zu den Leserwertungen
Jeder User hat die Möglichkeit, getesteten Spiele mit einer Punktzahl von 1 bis 10 zu bewerten. Daraus wird der Durchschnitt aller Mitglieder berechnet und dann als "Leserwertung" angezeigt. Was unsere User sonst noch zum Spiel zu berichten wissen, findet ihr auf der nächsten Seite...
 Wertung Einspieler
GAMEPLAY: 9
OPTIK: 8
AUDIO: 9
DAUERSPASS: 8
 
GESAMT: 9
 
 Wertung Mehrspieler
GAMEPLAY: 8
OPTIK: 8
AUDIO: 8
DAUERSPASS: 7
 
GESAMT: 7
 Positiv
+ großartige Präsentation
+ viel abgedrehter Humor
+ tiefes, aber sofort spaßiges Kampfsystem
+ massig Waffen, Kostüme, Gegenstände zum Sammeln, Ausrüsten und untereinander kombinieren
+ kreatives Gegnerdesign
+ grandiose Bosskämpfe
+ spielerische und optische Abwechslung
+ gelungene Soundkulisse mit einem starken Soundtrack
+ ein farbenfrohes Effektefeuerwerk
+ fast durchgehend mit 60 Bildern pro Sekunde
+ online Multiplayer mit verschiedenen spielbaren Charakteren
+ jederzeit Möglichkeit die Zwischensequenzen zu überspringen
 
 Negativ
- konfuse Story und nervige Charaktere
- zu Beginn sehr lange Zwischensequenzen
- kürzer als sein Vorgänger
- Übersicht kann mal verloren gehen
- enttäuschender Endkampf im Vergleich zum Rest des Spiels
- fehlende Nachvollziehbarkeit beim Multiplayer
- kein lokaler Co-op/Splitscreen und fehlende Chatfunktionen
- keine privaten Matches und keine Bestenlisten

Zweite Meinung - Sebastian Küpper:

Jeder, der Action-Spiele im Stile von Devil May Cry oder Bayonetta etwas abgewinnen kann, sollte Bayonetta 2 unbedingt spielen. Hinter der imposanten Präsentation steckt ein grandios designtes Action-Spektakel, das mit einer hohen Spielgeschwindigkeit, unzähligen unterhaltsamen Kombos und exzellentem Gegnerdesign glänzt. Man merkt Bayonetta 2 zu jedem Zeitpunkt an, dass die Entwickler ihr Handwerk verstehen und eine Menge Freude am Design des Spiels hatten. Besonders das dynamische Wechselspiel aus dem Ausweichen gegnerischer Angriffe in der letzten Sekunde und dem sofortigen Angriff in der daraus resultierenden Hexenzeit sorgen für ein tolles Spielgefühl. Durch die verschiedenen Waffen, die jeweils mit ihrem eigenen Satz an Angriffen daher kommen und zudem auf verschiedene Weisen kombiniert werden können, wird genug Abwechslung geboten, dass auch mehrfaches Spielen der Missionen Spaß macht. Profis freuen sich über die anspruchsvollen Medaillen und Trophäen im Spiel, gleichzeitig können aber auch Gelegenheitsspieler dank großzügiger Rücksetzpunkte ihre Freude am Spiel haben. Auch die alternativen Gameplay-Konzepte, die an verschiedenen Stellen im Spiel auftauchen, sind klasse designt und es ist beinahe schade, dass sie stets nur für einen kurzen Abschnitt im Spiel Verwendung finden. Bayonetta 2 gehört zu dem besten, was das Genre zu bieten hat und dürfte Super Smash Bros. for Wii U einen harten Kampf um die Krone unter den Wii U-Weihnachtstiteln liefern.

Daher: 9
 Autor:
Christoph Jäger
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
9.0