E3: Hideki Kamiya über Bayonetta 3 und Okami 2

News vom 17-06-16
Uhrzeit: 14:52
Die E3 2016 nutzte Platinum Games vor allem um seinen aktuell in Entwicklung befindlichen Xbox One-Exklusivtitel Scalebound der Weltöffentlichkeit zu präsentieren. In einem Interview mit Metro fand er trotzdem überraschend auch einige Worte zu Nachfolgern seiner vergangenen Werke Bayonetta 2 und Okami. So sei er weiterhin interessiert weitere Ableger der beiden Franchises zu entwickeln und besitze bereits Ideen für ein Okami 2. Problematisch dürfte für Kamiya allerdings möglicherweise die Tatsache sein, dass Capcom zurzeit alle Rechte am Okami-Franchise besitzt. Es bleibt abzuwarten, was die Zukunft bringt.

 Autor:
Karim Ahsan 
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Kommentar von Zerathul
[19-06-2016 2:29] 
Die sollen die Rechte mal ganz schnell rausrücken! :-D Und bitte dann auch gerade die Rechte an Viewtiful Joe abgeben. Ich gebe die Hoffnung für Teil 3 nicht auf!
Kommentar von FlediDon
[19-06-2016 16:43] 
Okami 2 gibts ja schon aber Teil 3 dürfen sie gerne machen. Und Bayonetta 3, yeah! Beides exklusiv für NX!
Kommentar von Spider Karim
[19-06-2016 17:09] 
Okamiden ist ja eher was Eigenständiges/ein Spin-Off als ein echter Nachfolger. Außerdem stammt das nicht von Kamiya.
Kommentar von FlediDon
[21-06-2016 6:10] 
Naja, es ist sowohl von der Story her eine Fortsetzung als auch vom Gameplay genau das gleiche. Spin-Offs heben sich ja meist durch ein anderes Genre ab oder so. Wer sich das Spiel ausgedacht hat spielt auch keine Rolle. Für mich ist Okamiden der Nachfolger.
Aktuell @ GU