E3: Die interaktive Welt in Zelda: Breath of the Wild

News vom 15-06-16
Uhrzeit: 0:22
Wie die bisherigen Eindrücke zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild für Wii U und NX zeigen, zeichnet sich das neueste Action-Adventure aus dem Hause Nintendo durch seinen hohen Grad an Interaktion aus. Einige Beispiele wären Dynamitangeln, indem man Bomben ins Wasser wirft und zündet, das Erklettern von Bäumen oder aber das Nutzen des neuen Magnet-Items, mit dem man sogar das eigene Schwert fernsteuern kann. Im Folgenden animierten Bild kommt besonders deutlich zum Ausdruck, wie interaktiv die bloße Umwelt ist und welche Auswirkungen das auf´s Gameplay hat. Seht selbst:
 
In dem Ausschnitt aus dem Treehouse Live-Stream von der E3-Messe sieht man, wie Link zuerst via Feuerpfeile das hohe Gras in Brand steckt,  dann vom Rücken seines Pferdes abspringt und daraufhin den brandneuen Gleiter einsetzt. Was nun geschieht, verdient Erwähnung: An den brennenden Stellen entsteht naturgemäßg heiße, aufsteigende Luft. Diese Strömung macht sich der Spieler zunutze, um mit dem Gleiter aufzusteigen. Jetzt wird zum Bogen gewechselt, um aus erhöhter Position heraus den Bossgegner auszuschalten. Ein Beispiel von vielen.
 
Was haltet ihr vom Open World-Design aus dem Hause Nintendo? Hinterlasst einen Kommentar dazu unterhalb dieser News!

 Autor:
Maximilian Edlfurtner 
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Kommentar von Tabris
[15-06-2016 1:18] 
Ziemlich coole Gameplay-Möglichkeiten. :)
Kommentar von BlackJack
[15-06-2016 1:58] 
Ganz ehrlich? Open World Spiele gibt es schon lange und viele, aber es scheint mir beinahe so, als ob Nintendo die Ersten sind, die dieses Konzept auf Anhieb richtig umsetzen. Wirkt alles sehr stimmig und nach jeder Menge Spaß es selbst zu zocken.
Kommentar von nev
[15-06-2016 8:50] 
das klingt als gäbe es keine Dungeons mehr... Weis da jemand mehr?
Kommentar von whitespecX
[15-06-2016 8:55] 
Es gibt Dungeons.
Kommentar von Tabris
[15-06-2016 12:00] 
Es gibt grössere Dungeons sowie kleinere Schreine (von letzteren über 100 laut Aonuma).
Editiert von Tabris um 12:00
Kommentar von TheRock
[15-06-2016 12:23] 
bisher irgendwie mein größter Let Down der eh schon schwachen E3 für mich.

Viel zu viele West RPG Elemente wegen denen ich solche Spiele eigentlich total hasse.
Und das in meiner Lieblingsspielereihe. Ich wills mögen, aber je mehr ich sehe desto weniger gefällts mir. :(

Außer die Optik, die is Wahnsinn!
Kommentar von ezee
[15-06-2016 16:11] 
Sehr schwaches Zelda, dafür, dass es bereits zum Wii U Release erscheinen sollte.

Wenn das so weitergeht, warten wir sicherlich 5 Jahre auf das nächste Zelda auf NX. 
Kommentar von nintendoaner
[15-06-2016 17:23] 
Tolle Gameplay-Elemente! Ich bin jetzt schon begeistert vom Spiel. :)
Kommentar von Aemeath
[17-06-2016 9:12] 
Optisch finde ich es wirklich wunderschön, bin gespannt wie es auf dem/der NX aussieht. Auf der WiiU werde ich es zumindest nicht mehr spielen, die steht im Keller und da wird sie auch bleiben.

Was ich mich jetzt aber speziell bei dem Gif frage ist, wozu der ganze Aufwand mit dem Feuer und Gleiter nur um dann einen Pfeil aus der Luft zu schiessen. Ist ja nicht so dass man den Schwachpunkt des Gegners nur aus der Luft sieht. Den gleichen Pfeil könnte man doch auch wunderbar wärend des Reitens abschiessen. Das wirkt auf den ersten Blick wie Interaktion die garkeinen Mehrwert bietet/echten Nutzen hat. Wenn ich den Gegner auch vom Pferd aus erledigen kann warum dann erst das Gras in Flammen setzen, abspringen, den Gleiter einsetzen und aus der Luft schiessen?

Wenn es da einen sinnvollen Grund für gibt lasst es mich bitte wissen. Habe mir nicht alle Gameplay Videos / Demos angeschaut, vielleicht fehlt mir da etwas Hintergrundwissen.
Kommentar von ness
[18-06-2016 0:25] 

"ezee"
Sehr schwaches Zelda, dafür, dass es bereits zum Wii U Release erscheinen sollte.
Öhm, bitte welches Spiel sollte zum Wii U-Launch erscheinen?^^
Aktuell @ GU