Pokémon Tekken mit vollständigem amiibo-Support

News vom 07-02-16
Uhrzeit: 13:12
Wenn Nintendo und Bandai Namcos Taschenmonster-Beat'em Up Pokémon Tekken am 18. März 2016 in Europa für Wii U erscheint, werden Frühkäufer der Disc-Fassung die Gelegenheit bekommen eine exklusive Schatten-Mewtu-amiibo-Karte mit jedem Exemplar zu erhalten.
 
Doch das amiibo-Logo, das das Boxart des Spiels ziert, beschränkt sich nicht ausschließlich auf jene amiibo-Karte. Im Gegenteil werdet ihr alle bisher erschienen und noch erscheinenden amiibo verwenden können - egal ob aus der Super Smash Bros.-, Animal Crossing-, oder Yoshi Wooly World-Collection, um zusätzliche Ingame-Items freizuschalten. Um welche Items es sich genau dabei handelt, verrät die offizielle US-amiibo-Webseite, von der diese Info stammt, jedoch nicht. Wir gehen davon aus, dass es sich - zumindest im Falle von Non-Pokémon-amiibo - um zufällige, nicht auf den jeweiligen amiibo bezügliche Items handelt, wie es beispielsweise bei Koei Tecmos Hyrule Warriors der Fall ist. Wir halten euch auf dem Laufenden!

 Autor:
Karim Ahsan 
Pokémon Tekken Boxart
Die letzten News zu Pokémon Tekken: RSS Feed
Screengalerien & Downloads zu Pokémon Tekken:
Leserwertung abgeben , um das Spiel im Wii U Leser Ranking zu platzieren!
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Kommentar von grapple
[07-02-2016 13:59] 
Sollten sich die zusätzlichen Items nicht im Spiel freischalten lassen, wäre das dann wahrscheinlich der Titel mit dem bisher höchsten Preispunkt für alle Ingame-Inhalte. Diese Entwicklung gefällt mir gar nicht...
Kommentar von Spider Karim
[07-02-2016 14:05] 
Das glaube ich nicht. Ich denke, das man alles auch so freischalten kann, und die amiibo als eine Art modernes Cheatmodul eingesetzt werden können.
Kommentar von whitespecX
[07-02-2016 14:05] 
Daran sind die Leute schuld, die fleißig Amiibos sammeln und Nintendo damit signalisieren, dass solche Ingame-Inhalte willkommen sind.
Kommentar von Caius
[07-02-2016 14:52] 
Amiibo ist ein erfolgreiches Geschäftsmodel für Nintendo. Das Pokemon nicht von verschont bleibt sollte nicht wundern. Kann sich sicher auch auf die nächsten Editionen auswirken.
Editiert von Caius um 14:55
Kommentar von Spider Karim
[07-02-2016 15:01] 
Nintendo hat eben den Vorteil, dass sie meist die treuesten Fans haben. Und die kaufen dann eben auch alle mögliche Peripherie mit ihren Helden, weswegen die meisten Nintendo-Anhänger amiibos wohl nicht als Problem ansehen.
Editiert von Spider Karim um 15:01
Kommentar von Tabris
[07-02-2016 18:16] 
Wenn das Spiel derart viele Amiibos unterstützt, kann es sich eigentlich nur um kosmetische Gegenstände (wie die T-Shirts in Yoshi's Woolly World) oder zufällige Items, die nicht an einen bestimmten Amiibo gekoppelt sind (wie bei Hyrule Warriors), handeln. Ich glaube kaum, dass es exklusive Items für jeden einzelnen Amiibo geben wird.
Content @ GU