Nintendo unterstützt nun offiziell IARC System

News vom 30-10-15
Uhrzeit: 14:35
Indie-Entwickler RCMADIAX hat via Twitter eine sehr erfreuliche Botschaft für Nintendo-Fans besonders in Deutschland verkündet. Nintendo hat das IARC-System für den Wii U eShop eingeführt. Infolge dessen können Indie-Entwickler nun ohne Zusatzkosten ihre Spiele auch im deutschen Wii U eShop veröffentlichen. Die enorm hohen Kosten für USK-Ratings haben bislang viele Indie-Entwickler von einem Release ihres Spiels in Deutschland abgehalten. Die IARC ist eine Altersfreigabevergabestelle, die international gültige Altersbeschränkungen für Downloadspiele anhand eines standardisierten Fragebogens ermöglicht. Die Kosten hierfür werden durch den Plattform-Anbieter getragen. Ein Spiel, das erst kürzlich bei uns im Test erfreulich abgeschnitten hat und nun potentiell eine Release in Deutschland erleben könnte, ist übrigens das Action-Adventure im Zelda-Stil Ittle Dew .

 Autor:
Sebastian Küpper 
Nintendo eShop - Ittle Dew Boxart
Die letzten News zu Nintendo eShop - Ittle Dew: RSS Feed
Screengalerien & Downloads zu Nintendo eShop - Ittle Dew:
Leserwertung abgeben , um das Spiel im Wii U Leser Ranking zu platzieren!
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Kommentar von Tabris
[30-10-2015 16:09] 
Sehr gute Entscheidung :)
Kommentar von FCMarcel85
[30-10-2015 18:51] 
Es tut sich echt viel positives bei Nintendo. Hoffe die Spieler nehmen dies auch zur Kenntnis. Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Direct und die e3 im nächsten Jahr. Man darf echt wieder hoffen bei Nintendo :-D
Kommentar von whitespecX
[30-10-2015 18:58] 
Erst will ich Zelda U sehen, dann kann ich hoffen.
Kommentar von ness
[30-10-2015 19:44] 

Ich dachte USK-Freigaben sind irgendwie gesetzlich verpflichtend?
Kommentar von Tabris
[30-10-2015 20:26] 
"ness"

Ich dachte USK-Freigaben sind irgendwie gesetzlich verpflichtend?
IARC wird automatisch in die entsprechende Altersfreigabe der jeweiligen Region umgewandelt. Ein Ratingprozess für die ganze Welt.
Siehe: [color=#bbbbbb][size="2"][font=Roboto, Arial, Helvetica, sans-serif]https://youtu.be/Sx3v6kmuDuU[/font][/size][/color]
Kommentar von Yoshi
[30-10-2015 20:53] 

"ness"

Ich dachte USK-Freigaben sind irgendwie gesetzlich verpflichtend?
Nicht für Downloadspiele, das ist nur eine Politik der Konsolenhersteller. Ansonsten: What Tabbi said ;).
Kommentar von ness
[30-10-2015 22:23] 
Danke euch beiden! Bin trotzdem verbluefftn dass die USK da so mitzieht ;).
Kommentar von FlediDon
[01-11-2015 2:52] 

"Yoshi"


"ness"

Ich dachte USK-Freigaben sind irgendwie gesetzlich verpflichtend?
Nicht für Downloadspiele, das ist nur eine Politik der Konsolenhersteller. Ansonsten: What Tabbi said ;).
Auch für Disc-Spiele sind USK Freigaben nicht gesetzlich verpflichtend, genausowenig wie FSK freigaben für Filme. Das ist ebenfalls nur Politik der Konsolenhersteller.
Kommentar von Yoshi
[01-11-2015 15:18] 

"FlediDon"


"Yoshi"



"ness"

Ich dachte USK-Freigaben sind irgendwie gesetzlich verpflichtend?
Nicht für Downloadspiele, das ist nur eine Politik der Konsolenhersteller. Ansonsten: What Tabbi said ;).
Auch für Disc-Spiele sind USK Freigaben nicht gesetzlich verpflichtend, genausowenig wie FSK freigaben für Filme. Das ist ebenfalls nur Politik der Konsolenhersteller.
Wenn du möchtest, dass die Spiele offen im Laden verkauft werden und auch an Jugendliche verkauft werden können, kommst du da nicht umhin. Bei Downloadspielen ist das nicht vergleichbar problematisch.
Kommentar von FlediDon
[04-11-2015 22:57] 

"Yoshi"


"FlediDon"



"Yoshi"




"ness"

Ich dachte USK-Freigaben sind irgendwie gesetzlich verpflichtend?
Nicht für Downloadspiele, das ist nur eine Politik der Konsolenhersteller. Ansonsten: What Tabbi said ;).
Auch für Disc-Spiele sind USK Freigaben nicht gesetzlich verpflichtend, genausowenig wie FSK freigaben für Filme. Das ist ebenfalls nur Politik der Konsolenhersteller.
Wenn du möchtest, dass die Spiele offen im Laden verkauft werden und auch an Jugendliche verkauft werden können, kommst du da nicht umhin. Bei Downloadspielen ist das nicht vergleichbar problematisch.
Es ging mir nur darum dass es nicht gesetzlich verpflichtend ist.
Zum Beispiel liegen ja alte nichtgeprüfte SNES, N64, Megadrive usw. Spiele in Gebrauchtläden wie Regame rum!
Aber große Verkaufsketten (Müller, Saturn,..) haben dann wieder ihre eigenen Richtlinien und stellen nichts ungeprüftes ins Regal. Sie dürften es aber.
Content @ GU