GU: Vergangene Wochen auf Gaming-Universe erschienen

News vom 24-06-13
Uhrzeit: 10:57
Wir wollen euch an dieser Stelle einen kleinen Überblick zu den in der vergangenen Kalenderwoche veröffentlichten Artikeln über alle Konsolen und Handhelds verschaffen.

   
Review - New Super Luigi U - Jump & Run -
Nintendo

Ein halbes Jahr ist die Wii U bereits erhältlich, doch Nintendo scheint die eigene Konsole ein wenig vergessen zu haben. Einziger Lichtblickaus eigenem Hause bisher war der Launchtitel New Super Mario Bros. U. Dieser bekommt nun anlässlich des dreißigsten Geburtstages von Marios Bruder Luigi einen umfangreichen Level-Pack spendiert. New Super Luigi U ist seit einigen Tagen als Download-Inhalt erhältlich und erscheint in einem knappen Monat auch im Handel. Unser Redakteur Sebastian Küpper, im Forum bekannt unter dem Nickname Yoshi, ist ein großer Jump & Run-Fan und hat sich daher voller Vorfreude in Luigis erstes eigenes Jump & Run gestürzt. Sein Fazit zu New Super Luigi U lautet:
 
New Super Luigi U ist ein rundum gelungener Download-Inhalt, der gerade in Anbetracht der geringen Spielauswahl auf der Wii U problemlos zu einem Pflichttitel wächst. Zu dem Preis von 20€ in der Download-Variante erhält man so viel qualitativ extrem hochwertigen Spielinhalt, wie wohl sonst bei keinem Downloadinhalt. Hut ab, Nintendo, New Super Luigi U übersteigt das, was man von einem Download-Paket üblicherweise erwartet deutlich und wäre unter anderen Umständen wahrscheinlich sogar als eigenständiger New Super Mario Bros.-Titel veröffentlicht worden. Nicht vergessen, wer lieber mit Luigi spielen möchte, kann New Super Luigi U auch ab Ende Juni direkt im Handel kaufen. Der Download hingegen benötigt zwingend New Super Mario Bros. U. 

Daher für Einzelspieler herausragend und im Mehrspielermodus sehr gut.
 
Hier geht's zum vollständigen Test von New Super Luigi U
 

 
Review - Game & Wario - Minispielsammlung -
Nintendo

Wario, Marios Konkurrent aus Kindheitstagen, hat die große Ehre, als Held seiner eigenen Spin-Off-Serie aus dem Mario-Universum gleich zwei erfolgreiche Spielreihen unter seinem Banner wissen zu können. Neben der Jump & Run-Reihe Wario Land ist er auch der Herr verrückter Minispiele in Wario Ware. Letztere Reihe wird nun in einem etwas verändertem Rahmen auf der Wii U fortgesetzt. Unser Redakteur Sebastian Küpper, im Forum bekannt unter dem Nickname Yoshi, ist ein Wario-Fan früher Stunde und hat sich daher die Minispielsammlung mit einem besonders fiesen Grinsen zu Gemüte geführt. Sein Fazit zu Game & Wario lautet:
 
Game & Wario ist eine durchaus unterhaltsame Minispielsammlung, die gekonnt die Möglichkeiten des GamePads in Szene setzt. Nach Nintendo Land ist Game & Wario so schon die zweite gelungene Minispielsammlung auf der Wii U. Der Umfang ist zwar nicht übermäßig groß, doch dafür ist auch der Preis relativ niedrig angesetzt. Klasse ist übrigens wieder der skurrile Humor, der in den kleinen Einführungsvideos zu den Minispielen für einige Lacher sorgen dürfte. Wario und seine Minispiel-Freunde sind ganz klar darauf fixiert, die Lachmuskeln des Spielers anzugreifen. Es ist dennoch insgesamt unverständlich, wieso Nintendo uns sechs zusätzliche Monate auf dieses Spiel warten lassen musste, nachdem schon auf der E3 im vergangenen Jahr eine gelungene Demo zum Spiel präsentiert wurde.

Daher für Einzelspieler gut und im Mehrspielermodus gut bis sehr gut.
 

 
Review - Fuse - Action -
EA Games

Insomniac ist in der Vergangenheit einzig als Sony-exklusiver Second Party-Entwickler in Erscheinung getreten. Die Spielmarken Spyro, Ratchet & Clank, sowie Resistance gehen auf ihr Konto. Nun wagen sie erstmals den Schritt zur Multiplattform-Entwicklung und veröffentlichen gemeinsam mit Publisher Electronic Arts Fuse auf Xbox 360 und PlayStation 3. Unser Redakteur Robert Stotzem, im Forum bekannt unter dem Nickname Mr. Prinz, ist ein echter Shooter-Experte und hat daher einen besonders kritischen Blick auf Fuse werfen können. Sein Fazit zu Fuse lautet:
 
Fuse ist kein wirklich schlechtes Spiel, es ist einfach nur durchschnittlich in allen Bereichen. Es macht nichts grundlegend falsch, aber auch nichts besonders gut. Das Spieldesign basiert auf von Dialogen getrennten Arenen, die man nicht ohne Freunde bezwingen möchte. Die KI eurer Partner trifft nur selten das Ziel und weigert sich auch oft genug, euch wieder auf die Beine zu helfen. Wer jedoch einen Trupp zusammenstellt, kann zumindest für ein paar Stunden unterhalten werden. Die coolen Fuse-Waffen, ein Kombosystem und simples Aufleveln können motivieren. Letztendlich empfehlen wir Fuse aber nur denjenigen unter euch, die während eines Gesprächs über Xbox Live oder PSN nebenher etwas Seichtes spielen wollen. In Sachen Tiefgang und Langzeitmotivation kann es nicht mit den Genrekollegen mithalten.

Daher für Einzelspieler dürftig und im Mehrspielermodus mittelmäßig.

Hier geht's zum vollständigen Test von Fuse


 
Review - Remember Me - Action -
Capcom

Mit Remember Me möchte Capcom das Action-Genre mit einer recht frischen Puzzle-Idee anreichern. So ermöglicht das Spiel dem Spieler, in die Erinnerungen von anderen Charakteren einzudringen und diese zum eigenen Vorteil zu manipulieren. Unser Redakteur Stefan Böhne, im Forum bekannt unter dem Nickname Wisdom, hat sich in die Erinnerungen der virtuellen Mitspieler geschlichen. Sein Fazit zu Remember Me lautet:
 
Remember Me wirkt an vielen Stellen leider etwas unbeholfen: Sei es die unpräzise Steuerung, die unvorteilhafte Kamera, die teils merkwürdigen Gesichtsanimationen oder die fehlende Lippensynchronität. Im Grunde gibt es an fast jeder Stelle ein wenig zu meckern. Dennoch hat es das Spiel für die Spieldauer von circa acht Stunden geschafft uns bei Laune zu halten. Dies verdanken wir der allgemein interessanten Geschichte und dem stimmigen Art-Design, dem etwas offenere Wege gut getan hätten. Schade ist zudem, dass das große Hauptfeature der Gedankenmanipulation doch recht spärlich eingesetzt wird und zudem gar nicht so viele Optionen bietet, wie erhofft. Am Ende ist Remember Me ein Action-Adventure, das immer noch einen guten Eindruck macht, uns aber wohl leider nicht lange im Gedächtnis bleiben wird. Dem Wunsch von Remember Me können wir also nicht vollends versprechen.

Daher für Einzelspieler gut.


Wie sieht es mit euch aus? Was ist eure Meinung zu den getesteten Spielen? Stimmt ihr mit den Beurteilungen überein, oder seid ihr anderer Meinung als unsere Redakteure? Lasst es uns wissen und gebt eine Leserwertung ab!
 

 Autor:
Sebastian Küpper 
News-Navigation:


Content @ GU