Wii U » Wii U Features & Specials » Wii U vor der E3 2012 - Was wir bisher wissen

Wii U vor der E3 2012 - Was wir bisher wissen

-> Drucken -> kommentieren
Der Name
Wii U spricht sich wie eine Kombination der Worte We und You. Laut Nintendo möchte man durch das Anhängen des Pronomens You bzw. U den Spieler noch stärker in den Vordergrund stellen. Dass die Japaner den bekannten Markennamen Wii fortführen, macht zudem aus verschiedenen Gründen ebenfalls Sinn, nicht zuletzt da das Wii-Zubehör vollständig kompatibel mit dem neuen Gerät ist und man die alten Käuferschichten nicht verlieren will.

Die Konsole

Die Recheneinheit von Nintendos Wii U stand auf der E3-Pressekonferenz überhaupt nicht im Fokus. Laut Reggie wollte man keinen "weißen Kasten" präsentieren, sondern die Fähigkeiten des Systems in den Vordergrund stellen. Dennoch konnte man nach der Pressekonferenz erste Bilder der Konsole bestaunen und mit der Zeit sickerten auch erste Informationen zur verbauten Technik durch.

a) Die Größe
Die Wii U ist von ihren Abmessungen her mit 4,5 cm Höhe, 17,3 cm Breite und 26,7 cm Länge größer als die originale Wii. Diese brachte immerhin 4,4 cm Höhe, 15,7 cm Breite und 21,5 cm Länge auf den Maßtisch. Damit füllt die Wii U etwa 75% eines DIN A4-Blatts und ist so hoch wie drei übereinander gestapelte DVD-Hüllen. Im Vergleich zur Wii, die nur 54% eines DIN A4-Blatts ausfüllte ist das Volumen der neuen Konsole damit um den Faktor 1,4 größer. Deutlich mehr Platz also um das Innenleben der Konsole zu platzieren und zu kühlen.


[Klicke auf das Bild, um es in voller Größe zu betrachten]

b) Die Technik
Kommen wir zu dem Part, um den sich die meisten Vermutungen, Spekulationen und Gerüchte ranken. Der in der Wii U verbauten Hardware. Reggie sprach zwar auf der E3 von der "besten Grafikleistung aller Konsolen" und "1080p-Unterstützung", doch wie die Aussagen von Marketingverantwortlichen zu bewerten sind, wissen wir spätestens seit den Aussagen zur Wii, über deren Technik lange nur ein Satz bekannt war: "You will say wow."



Was wir sicher wissen ist, dass in der Wii U eine IBM-CPU verbaut ist. Bei dieser "Watson" getauften Kreation handelt es sich um einen Multi-Core-Prozessor, der laut IBM mit 45 Nanometer-Technologie produziert wird und mit "genügend" DRAM ausgestattet ist. Damit wäre Nintendo zumindest im Fertigungsprozess den Konkurrenten deutlich überlegen und würde auf aktuelle Technik setzen, die auch in der gedrosselten Xbox 360 Slim und in aktuellen Intel Prozessoren verwendet wird, die ja bekanntlich leistungsstark sind und relativ wenig Strom verbrauchen. Allerdings lassen sich daraus auf die resultierende Leistungsfähigkeit keinerlei Rückschlüsse ziehen, da sowohl extrem leistungsstarke als auch sehr verbrauchsoptimierte schwache Prozessoren in diesem Verfahren gefertigt werden können.

Bei der GPU, dem eigentlichen Herzstück des Systems, besitzen wir noch weniger Informationen. Laut verschiedenen Quellen handelt sich es bei dem Grafikprozessor um einen modifizierten Chip auf Basis des R770 von AMD. Im Handel war dieser Chip als HD4000er-Serie bekannt und ist zwei Generationen und etwa drei bis vier Jahre jünger als die Grafikeinheit der Xbox 360. Mit dem Codenamen R770 erschienen insgesamt drei Grafikkarten, die in ihrer Breite über 50% an Leistung auseinander lagen und deren Top-Modell die HD4870 darstellte, die sich in PCs auch heute noch gut schlägt.

Weniger zur Klarheit, aber vielmehr zur weiteren Verwirrung trugen zudem diverse Aussagen verschiedener Entwickler bei, die die Wii U mal bei 50% mehr Leistung und mal knapp über PlayStation 3 und Xbox 360 sehen. Hier müssen wir einfach auf erste Spiele oder genauere Informationen seitens Nintendo oder der Entwickler warten. Zusammenfassend kann man aber getrost die Aussage "Ich weiß, dass ich (fast) nichts weiß." treffen.
 Autor:
Frank Ziegler
Features
Playa Games über Free To Play-Monetarisierung Theme
Hannes Beuck von Playa Games stellte sich uns auf der gamescom und fachsimpelte über die Möglichkeiten des sogenannten Free To Play-Modells für den Videospielmarkt.
Feature lesen
Nintendo @ E3 2014: Treehouse-Round-Up Theme
Wii U / 3DS - Seht ihr alle Treehouse-Sessions von Nintendo auf der E3 2014 in einer Übersicht nach Tagen sortiert.
Feature lesen