Wii U » Wii U Features & Specials » Nintendo Post E3-Event - Teil 2

Nintendo Post E3-Event - Teil 2

-> Drucken -> kommentieren
Für euch konnten wir im Juni exklusiv Nintendos E3 Line-up testen. Im ersten Teil unseres  Nintendo Post E3-Features durftet ihr bereits erfahren, welchen Eindruck Sonic: Lost World oder auch Donkey Kong Country: Tropical Freeze bei uns hinterließen. In Teil zwei geht es sowohl actiongeladen und als auch strategisch weiter. Macht euch für die geballte Ladung Nintendo-Games bereit. 
 
Bayonetta 2
Die Gattung des Videospielers ist schon eine äußerst komplexe und verwirrende Spezies. Zum Einen gibt es den sogenannten Casual-Gamer, welcher sich durch wenig bis geringe Videospieleerfahrung auszeichnet sowie tendenziell eher zu einfach gestrickten und schnellen Spielen wie Wii Sports oder Singstar greift. Betrachtet man die Spezies des Core-Gamers (manche unterscheiden noch einmal zwischen Core- und Hardcore), so beobachtet man, dass diese sich meist für sehr zeitintensive Spiele entscheiden, deren Gameplay zunächst sorgfältig einstudiert und verinnerlicht werden muss. Bereits der erste Bayonetta-Titel, erschienen für Xbox 360 und PS3, versuchte verstärkt vor allem die letztere Gruppe anzusprechen und machte durch sein actionreiches Kampfsystem im Stil der Devil May Cry-Spiele auf sich aufmerksam. Mit ein wenig finanzieller Unterstützung durch Nintendo schickt Entwickler Platinum Games das Action-Feuerwerk exklusiv auf Wii U in die zweite Runde.

In Bayonetta 2 übernehmt ihr erneut Kontrolle über die fesche titelgebende Heldin. Die E3-Demo ließ uns zuallererst zwischen zwei verschiedenen Steuerungsmethoden und Schwierigkeitsgraden wählen: Entweder klassisch mit den Knöpfen des Wii U-Gampads oder  im neuen Stylus-Modus via Touchscreen. Unsere Entscheidung fiel auf Variante eins im Easy-Mode. Nach einem kurzen Tutorial zur Steuerung fanden wir uns ohne Vorwarnung direkt im Kampfgeschehen auf einem riesigen Eisengleiter wieder. Bereits zu Beginn lauerten uns ganze Gegnerhorden auf, die nur darauf warteten uns den Gar aus zu machen. Wer aber Teil eins  kennt, weiß, dass Power-Frau Bayonetta mit einem sehr reichhaltigen Waffenarsenal ausgestattet ist und so metzelten wir uns ohne größere Probleme durch Dutzende gepanzerte Minotauren. Für richtige Herausforderungen sorgten dann die Bosskämpfe gegen einen einarmigen Riesen auf einem fahrenden Zug und später ein Luftkampf gegen einen gigantischen Monster-Drachen. Das Spielgeschehen in Worte zu fassen fällt äußerst schwer, denn jede Sekunde passiert etwas Neues auf dem Bildschirm. Das liegt auch nicht zuletzt an der bombastischen Präsentation, welche uns immer wieder erneut ins Staunen versetzte. Gegen Bayonetta 2 wirken die filmischen Machwerke Quentin Tarantinos wie schnulzige Seifenopern.

Das Spiel ist unterteilt in jeweils fünf bis zehnminütige Abschnitte, nach deren Ende ein Bewertungsscreen folgt. Je nachdem, wie gut ihr euch geschlagen habt, erhaltet ihr diverse Auszeichnungen und Belohnungen. Durch sein episodenartiges Gameplay ist das Spiel auch für kürzere Spielsessions geeignet. Wer länger spielen will, lässt sich von den kleinen Spielunterbrechungen nicht weiter stören und macht gleich weiter. Das ausgeklügelte Kombo-System sorgt nicht nur für abwechslungsreiche Attacken-Animationen, sondern kann, wenn es richtig eingesetzt wird, verheerenden Schaden verursachen. Bei härteren Brocken kann Bayonetta mit einem stylischen Move ihren Gegnern ausweichen. Habt ihr letztlich genügend Schaden ausgeteilt, könnt ihr nach erfolgreichem Auffüllen der entsprechenden Leiste eine verhängnisvolle Punisher-Mega-Attacke vollführen. Dabei dürft ihr zusätzlich eine nette Film-Sequenz bestaunen.
 
Die Grafik von Bayonetta 2 spielt in der absoluten Oberliga und zeigt beeindruckend wozu die Wii U in der Lage ist. Durch die opulente und skurrile Inszenierung bekommt das Spiel wieder einmal seinen typischen Platinum Games-Stempel aufgedrückt. Wir freuen uns jedenfalls schon darauf das actionreiche Spektakel in voller Länge spielen zu dürfen.
 
Einschätzung 5/5
 Autor:
Karim Ahsan
Features
Die GU-Spiele des Jahres 2015! Theme
2015 bot eine Fülle von guten Spiele, doch welche Spiele haben die GU-Redaktion am stärksten gefesselt, welche Spiele sind unsere Spiele des Jahres? Unsere Highlights im Überblick!
Feature lesen
20 Jahre Rayman Theme
Rayman feiert 2015 sein 20-jähriges Jubiläum, zum Jahresende werfen wir einen Blick zurück auf die Karriere des Ubisoft-Maskottchens. Raymans Spielografie in Bild und Schrift.
Feature lesen