Wii U » Wii U Features & Specials » 20 Jahre Rayman

20 Jahre Rayman

-> Drucken -> kommentieren
Rayman, das gliederlose Maskottchen des französischen Spielepublishers Ubisoft, feiert dieser Tage einen runden Geburtstag. Im September 1995 erblickte Rayman das Licht der Welt auf Ataris kurzlebiger Jaguar-Konsole. Grund genug für uns, einen Blick in die Vergangenheit Raymans zu werfen und euch einen kleinen Überblick zu geben, in welche Abenteuer es Rayman in den vergangenen zwanzig Jahren verschlagen hat.
Bevor Rayman auf die seinerzeit frisch erschienenen 32-bit Konsolen losgelassen wurde, war das Jump & Run, das Michel Ancel und Frédéric Houde bekannt gemacht hat, zunächst als Super Nintendo-Spiel geplant. Da Rayman allerdings auf der betagten Plattform an seine Grenzen stieß, hat man sich entschieden, das Spiel für Ataris neue Konsole fertigzustellen. Alsbald folgten Portierungen für Segas Saturn, Sonys PlayStation und den PC, die vor allem durch ihre besseren akustische Wiedergabemöglichkeiten auffielen. Grund hierfür war der begrenzte Platz auf den Modulen, die der Jaguar verwendet hat, um die Spiele abzuspeichern. Im Gegenzug mussten die CD-Konsolen allerdings auch mit längeren Ladezeiten leben. Abseits dessen wurden auch einige Feinheiten im Spieldesign verändert. Am markantesten ist wohl, dass Rayman erst auf den CD-Konsolen ins Rutschen gerät, wenn er sich über Notenlinien bewegt.
http://wiiu.gaming-universe.org/screens/feature_rayman_bild1.jpg
Rayman dürfte vielen Spielern äußerst frustrierend in Erinnerung geblieben sein, denn die Entwickler haben nicht davor zurückgeschreckt, den Spieler ziemlich hart auf die Probe zu stellen. Nicht nur, dass die Level an sich bereits ziemlich schwierig abzuschließen sind, muss man obendrein in jedem Level zusätzlich sechs Käfige finden und öffnen, die bisweilen völlig obskur versteckt sind. Dass das Spiel haargenau abspeichert, welche Leben man im Spiel bereits ingesammelt hat und diese anschließend nicht noch einmal einsammeln lässt, obendrein mit streng beschränkten Continues den Lebensverlust besonders schmerzhaft macht, sorgt dafür, dass Rayman - zumindest für ehrliche Spieler - als eines der anspruchsvollsten 2D-Jump & Runs in Erinnerung geblieben ist. Übrigens ist Rayman weitgehend inhaltsgleich zum Game Boy Advance-Spiel Rayman Advance. Rayman Advance stellt einen Port des ersten Spiels dar, in dem Rayman einen zusätzlichen Lebensenergiepunkt hat und ein kurzer Abschnitt in der zweiten Welt Band Land gestrichen wurde. Für den Nintendo DSi folgte einige später ebenfalls eine auf der GBA-Version basierende Fassung, welche den zweiten Bildschirm als Karte zur Orientierung innerhalb eines Levels verwandte.
 Autor:
Sebastian Küpper
Features
Die GU-Spiele des Jahres 2015! Theme
2015 bot eine Fülle von guten Spiele, doch welche Spiele haben die GU-Redaktion am stärksten gefesselt, welche Spiele sind unsere Spiele des Jahres? Unsere Highlights im Überblick!
Feature lesen
20 Jahre Rayman Theme
Rayman feiert 2015 sein 20-jähriges Jubiläum, zum Jahresende werfen wir einen Blick zurück auf die Karriere des Ubisoft-Maskottchens. Raymans Spielografie in Bild und Schrift.
Feature lesen