Wii U » Wii U Editorialss » Auf ein Wort: Zur Power von Wii U

Kommentare zu "Auf ein Wort: Zur Power von Wii U"

Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.

Username:
Passwort:

Kommentar von brucenight
[26-07-2011 13:09] 
Ein wirklich sehr subjektiver Titel. Nintendo hat in letzter Zeit Gaming nicht wirklich voran gebracht. Es wird genau das kritisiert, was Nintendo bietet: Rückläufiges Gameplay und Innovationsmangel. Aber hey, Super MArio Brothers Wii kann man in der Form bestimmt nciht auf einem Gameboy spielen, oder doch? Vorsprung dank Technik?

Ja und sonst? Okay, Skyward-Sword bringt endliche eine Art Erlebnis, das uns schon bei Markteinführung versprochen wurde. Besser spät als nie...

Zudem hier über neue Spiele die die Grenzen verschwimmen lassen einfach nur spekuliert wird.

Und zudem: Die neue Konsolengerneration wird da noch wesentlich mehr bieten. Wii steht schon seit der Beginn für rückläufiges Gameplay (Casual-Games ohne jeglichen Anspruch) mit ach so innovativer, aber kaum sinnvoller Fuchtelsteuerung, die nciht einmal richtig funktioniert...

Mir kommt definitiv keine Nintendokonsole mehr ins Haus. Erst wenn ich wieder das glauben kann, was sie versprechen UND die technischen Möglichkeiten da diese auch umzusetzen.

So ein bescheuerter Artikel...

Kommentar von Sun
[18-07-2011 11:36] 
@dabeschte: Das ist eben Geschmackssache. Ich habe 2 in diesem Jahr erschienene Wii Spiele und ein in diesem Jahr erschienenes Xbox Spiel gekauft. Das ist wirklich mager und zwar bei beiden Konsolen, allerdings sieht es bei der Wii für denRest des Jahres besser aus mit Xenoblade und Zelda. Bei der 360 sieht es nur mit Silent Hill (dem ich aber noch nicht ganz traue) noch schlimmer aus.

Deinen letzten Spruch verstehe ich überhaupt nicht. Was hat der jetzt mit der ganzen Situation zu tun. Solange man noch vernünftig diskutieren kann, ist es doch egal wer Fan welcher Konsole ist. Ja, manche übertreiben (mit Kritik und Hype) es, aber die kann man auch ignorieren.
Kommentar von dabeschte
[17-07-2011 22:20] 
@FF-Freak: Nintendo hat doch nur gesagt, dass sie 1080p unterstützen, nicht dass die Spiele alle in 1080p gerendert werden und das bezweifel ich auch. Unterstützen tun's die anderen auch.

@Sun: ich habe eine 360 und eine Wii, aber ich habe seit Donkey Kong kein einziges Spiel mehr auf der Wii gespielt, weil einfach kein überragendes herausgekommen ist. Auf der 360 sind dieses Jahr hingegen schon einige wirklich tolle Spiele released worden.

Auch wenn ich selbst ein Nintendo-Fan bin, in diesem Forum sind mir wirklich zu viel Nintendo-Fanboys.
Kommentar von Freak0104
[17-07-2011 22:17] 
Gott, wie ich beim lesen der ersten Seite mit dem Kopf genickt hab! Zustimmung 100 %.

2. Seite war natürlich auch gut, aber da war mir das Nicken zu anstrengend.
Kommentar von Sun
[17-07-2011 19:20] 
Also ich kann da fast komplett zustimmen. Mir geht es mit der 360 dieses Jahr nicht viel besser, wobei ich dennoch andere Maßstäbe habe als du.

Im Endeffekt ist es mir auch egal welche Leistung in der WiiU steckt, denn auf eine Nintendokonsole werde ich bestimmt nie verzichten, es sei denn ich gebe das Hobby ganz auf. Das liegt aber wie gesagt an anderen Maßstäben als hier genannt werden. Vielleicht sind es auch die gleichen und ich weiß es nicht. ^^
Kommentar von FF-Freak
[17-07-2011 19:12] 
Diese Zahlenspielchen sind imo ohnehin nichtig. Das ist etwas für Gurken. Bei der Wii konnte man das noch als Argument nehmen, da einfach unglaublich schlechte Hardware, welche Entwickler stark limitierte etc.

Die Wii U wird die erste HD-Konsole von Nintendo. So einfach ist die Sache. Und eines muss man Nintendo auch mal zu Gute halten: Wenn sie etwas machen, dann richtig. Ich finde es ja auch lustig, dass kaum einer den Sprung von 720p auf 1080p als relevant betrachtet, das ist ein genauso großer Sprung wie von 420p auf 720p und seien wir mal ehrlich: 99% der PS360-Games läuft nur in 720p. Heute ist die Situation im Wohnzimmer ganz anders, selbst im zurückgebliebenen Deutschland weshalb es auch Sinn macht direkt auf Full HD zu setzen und darauf kommt es letztendlich an. Die neuen Möglichkeiten an Nintendo-Titeln sind unerschöpflich und das wird das erste Mal, dass es die großen Franchises in einer echten High End-Umgebung geben wird und wer davon nicht gehypt werden kann, dem kann man auch nicht mehr helfen. Selbe Namensumgebung hin- oder her, die Wii U wird das Konzept der Wii vergessen lassen und da kann man imo nur froh sein ^^
Kommentar von Ryugan
[17-07-2011 18:38] 
Also ich muss sagen: guter Artikel. Gefällt mir wirklich sehr gut, dass endlich mal jemand die Leute dazu anhält nicht nur auf Grafik und Leistung zu achten und damit verbundene Verurteilung "schwächerer Hardware".

Auch wenn Viele vielleicht schon jetzt die Wii U abgeschrieben haben wegen diesen halbgaren Zahlengerüchten, so kann ich nur sagen dass ich mich sehr auf die Wii U freue. Denn Nintendo hat ja noch nie so sehr auf die Power ihrer Konsole geachtet, aber dafür waren die hauseigenen Spiele fast immer ein sehr solides Stück Software mit dem man doch zT einige Stunden Spaß hatte (Zelda, Mario, Metroid,...). Und vor allem sind diese Titel, MEINER Meinung nach, resistenter gegen den Zahn der Zeit als dieser Casual-Einheitsbrei der zZ für PS360 entwickelt wird. Kleines Bsp: ich spiele lieber Ocarina of Time oder Links Awakening noch einmal durch als mir das gefühlte 500. CoD oder Battelfield oder ein durch und durch geskripptetes Spiel ala Uncharted zu kaufen.

Klar ist im Hause Nintendo nicht alle heiterer Sonnenschein und klar gab es bei der Wii einen mangel an Third-Party Titeln, aber dieses soll sich ja anscheinend mit der Wii U ändern (laut Aussagen einiger Spieleentwickler auf der E3, welche in einem Interview ihre Interesse an der Wii U kundgaben).
Editiert von Ryugan um 18:51
Content @ GU